FÜR FAMILIEN

FASTEN ... ABER WIE?

Die Geschichte von Jona passt sehr gut in die Fastenzeit. Obwohl sie schon 3000 Jahre alt ist, sind Menschen auch heute immer wieder gefordert, ihr Leben zu überdenken. Die Fastenzeit bietet dazu die Gelegenheit. Im Bauch des Fisches denkt Jona nach, er hat Zeit und er muss sich entscheiden. Auch wir Menschen heute sollen in der Fastenzeit nachdenken und uns bewusst machen, was wir tun können. Wie kann ich mit einem Freund Frieden machen? Wann räume ich mein Zimmer auf? Wer braucht meine Hilfe? Wo kann ich mich mehr einsetzen? 

Jona und der Wal 

Einst lebte ein frommer, gehorsamer Mann mit Namen Jona. Er verstand stets, was Gott wollte und erklärte es den Menschen. Als Gott ihm eines Tages befahl, in die grosse Stadt Ninive zu gehen, um die Leute von ihrem bösen Tun abzubringen, weigerte er sich. Jona fürchtete sich vor dem Zorn der Leute. Er floh auf ein Schiff. Das hatte eine weite Reise vor sich. Jona dachte schon, er wäre gerettet. Aber unterwegs geriet das Schiff in einen schrecklichen Sturm. Jetzt ahnte Jona, dass Gott den Sturm seinetwegen geschickt hatte. Er rief: "Ich bin schuld! Ich war ungehorsam gegen Gott. Werft mich über Bord, dann werden die Wellen sich beruhigen!" Die Seeleute wollten es zuerst nicht. In ihrer Not aber warfen sie ihn dann doch ins Meer. Jona sank tief hinab. Plötzlich schoss ein riesiger Wal auf ihn zu und verschlang ihn. Jona glaubte, sein Ende sei gekommen. Dunkelheit war um ihn herum, drei Tage und drei Nächte lang. Doch Jona konnte noch atmen. Hatte Gott den Wal geschickt? Wollte er ihn retten? Jona betete. Jona bat Gott um Verzeihung. Er versprach, nach Ninive zu gehen, um die bösen Leute zur Umkehr zu bringen. Da erhörte Gott seine Bitte. Der Wal tauchte auf und spuckte Jona auf festes Land. Und Jona hielt Wort. Er machte sich auf den Weg nach Ninive. Dort predigte er, die Leute hörten auf ihn und lebten dann nach Gottes Willen. 

DER FASTENTURM

Der Fastenturm hilft euch beim Planen der einzelnen Fastenwochen. In diesen könnt ihr eure Vorsätze und Abmachungen zum Fasten eintragen. Ihr könnt ihn hier
herunterladen oder in der Kirche beim Schriftenstand
abholen.